News

Heimat-Tag 2017

Der Heimattag führte uns in die Gemeinde von Kollege Marius Fricker.

Gastgebergemeinde des diesjährigen Heimattages war Möhlin im Bezirk Rheinfelden. Nach der Vorstandssitzung und der Begrüssung durch Gemeindeammann Fredy Böni wurden wir mit Elektroautos der Marke "Tesla" abgeholt und auf den Aussichtsberg der Gemeinde Möhlin, den Sonnenberg, chauffiert. Nach einer kurzen Wanderung konnten wir den 22 Meter hohen Sonnenbergturm besichtigen und die Aussicht geniessen. Gemeinderätin Bernadette Kern nutzte die Gelegenheit auf dem Aussichtsturm und informierte uns über die Geschichte der Gemeinde sowie über wichtige Projekte der Zukunft. Nach einem feinen Apéro, welcher von der Gemeinde Möhlin offeriert wurde, besuchten wir anschliessend das Dorfmuseum "Melihus" und liessen uns von den geschichtlichen Eindrücken der letzten gut 250 Jahre treiben.

Nächstes Ziel war der Bata-Park. Lange Zeit war der Bata-Park ein Zeuge aus vergangenen Zeiten, doch nun wird die Idee des Gründers Tomas Bata wiederbelebt und das ursprüngliche Konzept der ehemaligen Schuhfabrik erlebt eine Renaissance. Es ist spannend mitanzusehen, wie vielfältig die heutigen Nutzungen im Bata-Park sind. Eine Mieterin im Bata-Park war denn auch unser nächstes Ziel: Tesla Schweiz. Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte der weltbekannten Autoherstellerin erhielten wir die einmalige Gelegenheit, selbst mit einem Tesla fahren zu können - und manch einer war überrascht über die Leistung eines Elektrofahrzeugs: Immerhin stecken je nach Modell 328 bis 773 Pferdestärken unter der Haube.

Natürlich kamen auch die kulinarischen Genüsse nicht zu kurz: Im Landgasthof Krone durften wir einen schönen Tag abschliessen und wir waren uns einig: Die Gemeinde Möhlin hat sich von ihrer besten Seite gezeigt!

 

Aussicht vom Sonnenberg Vorstand beim Sonnenberg-Turm
   
Josef Kuratle mit "773-PS-Boliden" Unser Taxi: Tesla Model X